Big Data

Der Begriff "Big Data" steht für „große Datenmengen". Diese gro­ßen Datenmengen sind, über­tra­gen auf den Service, so umfang­reich und/ oder kom­plex, dass sie mit her­kömm­li­chen Methoden der Datenverarbeitung nicht ver­ar­bei­tet wer­den können.

Des Weiteren wird „Big Data" als Synonym ver­wen­det für neue Technologien, die sich mit der Verarbeitung und Auswertung die­ser genann­ten gro­ßen Datenmengen befassen.

Der Begriff Big Data bzw. die Idee sich mit den ste­tig wach­sen­den Datenmengen aus­ein­an­der­zu­set­zen ent­stand aus Berechnungen der ver­gan­ge­nen Jahre. Diese ver­deut­lich­ten, dass durch die in den letz­ten Jahren ent­wi­ckel­ten Technologien wie Internet und RFID die zu beherr­schende Datenmenge für Unternehmen bzw. den Service dra­ma­tisch anstei­gen wird.

Welche Rolle und v.a. Bedeutung Big Data im Service spie­len wird, bleibt abzu­war­ten bis hier erste vor­zeig­bare und bewährte Ansätze ent­wi­ckelt wor­den sind.