B2B-Service

B2B-Service steht für Business-to-Business-Service. Dies bedeu­tet, dass die Kunden eines Serviceanbieters oder Dienstleisters eben­falls Unternehmen sind – anders als im B2C-Service, bei dem die Kunden pri­vate Nutzer eines Produkts bzw. des Services sind.

Gerade im Anlagen– und Maschinenbau, aber auch im Automotive-Umfeld hat der Service in den letz­ten Jahrzehnten an Bedeutung gewon­nen. War die­ser vor vie­len Jahren noch ein nicht beach­te­tes „Anhängsel", das sich aus­schließ­lich auf das Ersatzteilgeschäft kon­zen­trierte. Heutzutage ist der B2B-Service mitt­ler­weile in vie­len Unternehmen ein wich­ti­ger Bestandteil des Unternehmens und trägt in vie­len Fällen mehr als 50% zum gesam­ten Unternehmensumsatz bei. Dies wurde u.a. auch durch neue Geschäftsmodelle wie z.B. dem Betreibermodell erreicht.

Aber nicht nur durch ver­än­derte Geschäftsmodelle hat sich der B2B-Service enorm ver­än­dert. Ausgelöst durch ver­schie­dene Innovationswellen der letz­ten Jahrzehnte wurde, der Wandel im B2B-Service wei­ter for­ciert. So haben sich bei­spiels­weise durch das Internet neue Kommunikationswege und –mög­lich­kei­ten für Unternehmen und Kunden erge­ben.
Eine eben­falls mit Spannung zu beob­ach­tende Veränderungswelle sind die Innovationen und Strömungen rund um Industrie 4.0, Internet der Dinge sowie Big Data.