Change Management

Change Management ist Bestandteil der Service Transition–Phase und beinhal­tet alle Aufgaben zur Planung und Umsetzung frei­ge­ge­be­ner Changes.

Das Change Management besteht im Detail aus fol­gen­den Subprozessen:

  • Change Management Support
  • Bewertung von Change-Vorschlägen
  • Request for Change-Erfassung und Review
  • Bewertung und Implementierung von Notfall-Changes
  • Change-Bewertung durch den Change Manager
  • Change-Bewertung durch das Change Advisory Board
  • Change-Planung und Freigabe der Build-Phase
  • Freigabe der Change-Deployment-Phase
  • Implementierung von Minor Changes
  • Post Implementation Review und Change-Abschluss

Wichtige Begriffe des Change Managements im Überblick

  • Change
    Ein Change beschreibt eine Veränderung eines beste­hen­den Services oder vor­han­de­ner Architekturen, Prozesse und Tools sowie des­sen Auswirkung.
  • Change-Modell
    Ein Change-Modell beschreibt Verfahren zum Umgang mit wie­der­keh­ren­den Standard-Changes.
  • Change Record
    Im Change Record wer­den alle durch­ge­führ­ten Changes dokumentiert.
  • Change Schedule
    In der Change Schedule sind alle geneh­mig­ten Changes geplant und deren Implementierungsfahrplan dokumentiert.
  • Request for Change (RFC)
    Der RFC ist ein for­mel­ler Antrag zur Durchführung einer Ände­rung. Dieser ist für jeden Nicht-Standard-Change beim Change Management einzureichen.