Führen in Veränderungsprozessen

Beschäftigt Sie eine dieser Fragen?


  • Sie ste­hen vor der Herausforderung Ihre Serviceorganisation durch eine große Veränderung zu führen?
  • Sie möch­ten wis­sen, wor­auf es bei der Führung in Veränderungsprozessen ankommt?
  • Ihre Serviceorganisation befin­det sich in einer gro­ßen Veränderung und Sie sind auf der Suche nach einem exter­nen Sparringspartner?

Als Experten für Change Management unter­stüt­zen wir Sie gerne mit maß­ge­schnei­der­ten Lösungskonzepten!


Möchten Sie mehr über das Thema „Führen in Veränderungsprozessen“ erfahren, dann kontaktieren Sie uns.

Richtig führen in Veränderungsprozessen


Führungskräften kommt in Veränderungsprozessen eine zen­trale Rolle zu. Durch Ihre Führung:

  • geben Sie Ihren Mitarbeitern Sicherheit und Orientierung in Zeiten des Umbruchs.
  • tref­fen Sie Entscheidungen und schaf­fen die Basis für wei­te­ren Arbeitsfortschritt.
  • kom­mu­ni­zie­ren Sie Entscheidungen des Managements und sor­gen so für die not­wen­dige Akzeptanz auf Mitarbeiterebene.
  • ste­hen Sie Mitarbeitern für Fragen im Rahmen der Veränderung zu Verfügung.
  • seien Sie Vorbild für Ihre Mitarbeiter und leben die Veränderung jeden Tag selbst vor.

Dabei sei noch eines erwähnt. Viele Führungskräfte run­zeln mit der Stirn, wenn Sie diese Aufgaben sehen und ant­wor­ten: „Und das soll ich jetzt auch noch machen?“ Sicherlich: Führen in Veränderungsprozessen ist nicht ein­fach und eine Herausforderung für jeden. Doch viele Führungskräfte ver­ges­sen, dass es sich bei den genann­ten Punkten um zen­trale Themen der Führung – völ­lig unab­hän­gig davon, ob in einer Phase der Veränderung oder einer Situation der Stabilisierung – handelt.

Den richtigen Führungsstil finden


Ein Fehler der in vie­len Change-Projekten zu beob­ach­ten ist, ist der falsch gewählte Führungsstil. Steckt Ihre Serviceorganisation tief in den roten Zahlen, drängt die Zeit. In die­sem Fall bedarf es einer kla­ren Richtung und Führung durch das Management, um den Turnaround zu rea­li­sie­ren. Ist Ihre Serviceorganisation jedoch hoch­pro­fi­ta­bel und steht vor der Herausforderung durch inno­va­tive Services noch wei­ter wach­sen zu wol­len, ist Partizipation der Mitarbeiter der rich­tige Ansatz. Viele Perspektiven und die Beteiligung der Mitarbeiter an der Gestaltung des Neuen sind in die­sem Fall essentiell.

Abschließend noch ein wich­ti­ger Hinweis:
Stellen Sie fest, dass ein Change-Projekt kein Mindestmaß an Veränderungsnotwendigkeit mit sich bringt, ver­schwen­den Sie keine Zeit und Mühen dar­auf. Denn ohne Notwendigkeit keine Veränderung!


Möchten Sie mehr über das Thema „Führen in Veränderungsprozessen“ erfahren, dann kontaktieren Sie uns.

Das könnte Sie auch interessieren:


Change Management
Agile Serviceorganisation
Change Kommunikation
Service Leitbild Entwicklung